Zierkirschen als Hingucker

Ersatzbepflanzung in der Südstadt für Frühjahr 2015 geplant

Nachdem im Februar 2014 in der Richard-Jecht-Straße 1 und 2 zwei große Birken gefällt werden mussten, war zum Jahresende eine entsprechende Ersatzbepflanzung geplant. 

Mieter-Journal Ausgabe 2/2014

Pünktlich zum Fest

... erhalten unsere Mieter, Geschäftskunden und Ex-Probebewohner die zweite Ausgabe unseres diesjährigen Mieter-Journals und damit einen Einblick in die Aktivitäten unseres Unternehmens. Schauen auch Sie unter:

http://www.kommwohnen.de/media/mieterjournal/Mieterjournal_KOMMWOHNEN_2014_2.pdf

Wenn ein Lichtlein brennt ...

Tipps zur Sicherheit in der Weihnachtszeit

16.12.2014  I  Alle Jahre wieder freuen sich Groß und Klein auf die Weihnachtszeit. Der Handel hält viel bereit, um das Fest für jeden zu einer ganz individuellen Inszenierung werden zu lassen. Moderne Lichterketten und traditionelle Kerzen kommen in Fülle zum Einsatz und erzeugen auf faszinierende Weise Wärme und besinnliche Stimmung. Um diese nicht zu trüben, ist dennoch Achtsamkeit geboten.

WICHTIGER HINWEIS

Mitarbeiterwechsel in der Kundenbetreuung

16.12.2014  I  Ende 2014 gehen die langjährigen Mitarbeiterinnen Silvia Lehmann und Marianne Stahl in ihren wohlverdienten Ruhestand. In der Folge kommt es in drei Wohngebieten zu einem Wechsel der Ansprechpartner für Mieter.

Energiebewusst heizen und ausreichend lüften

Tipps für Sparfüchse

16.12.2014  I  Durch richtiges Heizen und Lüften kann man nicht nur Geld sparen. Es lebt sich auch gesünder. Unzureichende Raumtemperaturen und eine schlechte Durchlüftung verursachen Schimmelbildung. 

AUSBILDUNG 2015

Unser Lehrstellenangebot

Auch im kommenden Jahr bieten wir interessierten jungen Menschen in der Region einen Einstieg in die berufliche Zukunft mit einem Ausbildungsplatz als

Immobilienkaufmann /-frau

Mietergärten werden immer beliebter

KOMMWOHNEN greift einen neuen Trend auf.

Viel Sonne, eigenes Gemüse und Freude an selbstgepflanzten Blumen und Sträuchern: Mietergärten werden immer beliebter, und KOMMWOHNEN greift diesen Trend zuneh- mend auf. Im Nordring haben die Mieter der Erdgeschosswohnungen ihre Gärten bereits schätzen gelernt.

Folgen des kalten Winters

Die aktuellen Betriebskostenabrechnungen fallen höher aus. Im nächsten Jahr aber können die Mieter von den milden Wintertemperaturen 2014 profitieren.

16.12.2014  I  An den kalten Winter, der lange bis ins Frühjahr 2013 hineinreichte, werden sich viele noch erinnern können. Der März war damals etwa acht Grad Celsius kälter als der des Vorjahrs. Und bis in den Mai hinein war es so ungemütlich, dass mancher noch zu dieser Zeit die Heizkörper aufdrehen musste.

Technische Hilfen für Senioren

Die Hochschule Zittau/Görlitz will herausfinden,

was Senioren wollen, um so lange wie möglich zu Hause wohnen zu können.

15.12.2014  I  KOMMWOHNEN ist dabei Partner. Eine der Wohnungen im neu errichteten Wohnblock in der Jonas-Cohn-Straße wird im nächsten Jahr zur Musterwohnung umgestaltet. Zu einem Muster für das Wohnen mit verschiedenen Assistenzsystemen, die besonders ältere Menschen darin unterstützen, ihren Alltag besser zu bewältigen.

Weitere Wohnungsvielfalt in Weinhübel Süd

04.12.2014 I Nach Einzelsanierungen in Weinhübel Süd stehen nun für Mietinteressenten weitere 14 attraktive 2- und 3- Raumwohnungen zur Verfügung. Damit wurde der Nachfrage nach kleineren gemütlichen Unterkünften nahe des Berzdofer Sees entsprochen.

Kundencenter

02826 Görlitz, Konsulstr. 65
Telefon: +49 3581 461-0

Sprechzeit
Di 9.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Vermietungsbüro

02826 Görlitz, Jakobstr. 4a
Hotline: +49 3581 461-111

Vermietungs-Service
Mo 9.00-12.00 + 13.00-15.30 Uhr
Di   9.00-12.00 + 13.00-18.00 Uhr
Mi  9.00-12.00 + 13.00-15.30 Uhr
Do 9.00-12.00 + 13.00-15.30 Uhr
Fr  9.00-12.30 Uhr