Bauen und Wohnen Specials Dies & Das

Hafengebäude im Entstehen

 


Der vdw, der Verband der Wohnungswirtschaft, zu Besuch in Görlitz im Februar 2016

innovatives Projekt der KommWohnen Service GmbH Görlitz
gibt Städten beispielhaft Gesicht und Seele


Die erfolgreiche Imagekampagne des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e. V. (vdw Sachsen) „Wir geben Städten Gesicht und Seele“ geht in die nächste Runde. Mit dem neuen Kampagnenwegweiser gibt es nicht nur neue Marketingbausteine, die durch die Mitgliedsunternehmen des vdw Sachsen angewandt werden können. Vielmehr erweitert und kommuniziert der Verband die Projekte der Mitgliedsunternehmen, die „Städten Gesicht und Seele geben“.

Mit dem Neubau eines Hafengebäudes am Stadtrand im Hafen Tauchritz am Berzdorfer See durch die KommWohnen Service GmbH, Mitglied beim vdw Sachsen, wird erstmalig ein Projekt durch ein kommunales Mitgliedsunternehmen umgesetzt, das Tourismus- mit Wohnungswirtschaft beispielhaft und innovativ verbindet. Das Projekt ist aktuell einmalig im Freistaat Sachsen und zeigt, wie kommunale Wohnungsunternehmen außerhalb ihrer Kernkompetenz – sozialer Wohnungsbau – einen großen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung ihrer gesamten Region beitragen können.

Mit einer Fläche von ca. 960 Hektar ist der Berzdorfer See der zweitgrößte See Sachsens. Neben der reizvollen landschaftlichen Lage ist die unmittelbare Nachbarschaft zur Stadt Görlitz, welche den Status als Weltkulturerbe anstrebt, nahezu ein Alleinstellungsmerkmal. Die Stadt Görlitz sowie die weiteren Anrainergemeinden haben sich das Ziel gesetzt, den See touristisch zu einem überregionalen Anziehungspunkt zu entwickeln. Grundlagen bilden u. a. die Planung zur Regionalentwicklung, der strukturelle Rahmenplan „Berzdorfer See“ sowie die Studie/Leitidee zur touristischen Entwicklung des Sees.

Dem Hafen, dessen Entwicklung und Erschließung von der KommWohnen finanziert wird, kommt eine Schlüsselfunktion für die Entwicklung des Naherholungszentrums zu. Der kurz- bzw. mittelfristig prognostizierte Bedarf liegt bei ca. 100 Wasserliegeplätzen im Hafen, welche jedoch bei Notwendigkeit in weiteren Ausbaustufen erhöht werden können. Das Leuchtturmprojekt der KommWohnen kann eine hohe Signalwirkung für die Region beim Thema Seeentwicklung haben.

Zur Umsetzung der strategischen Entwicklungsziele hat die KommWohnen im ersten Schritt u. a. die Planung sowie den Neubau eines Hafengebäudes am Standort in Angriff genommen. Ein entsprechendes Architekturbüro wurde im März 2015 mit der Planung beauftragt sowie notwendige Fachplaner-Leistungen vertraglich gebunden. Die Entwurfsidee basiert auf einem ausdrucksstarken Kopfgebäude, das in seiner runden Ausformung und dem leicht geschwungenem Dach eine maritime Assoziation erzeugt. Die gewählte Zweigeschossigkeit ist erforderlich, um als Zentralgebäude erkennbar zu wirken. Gleichzeitig bieten die Dachterrasse und der verglaste Gastraum einen wunderbaren Blick über die Geschehnisse am Hafen und über den See. Des Weiteren sind im L-förmigen Seitenflügel ein Bistro sowie eine Ladenzeile vorgesehen.

Das Konzept bietet auf der nördlichen Seite der Zufahrtsstraßen die Möglichkeit einer Erweiterung für Sanitärräume eines künftigen Caravan- und Campingbereiches. Eine Entwicklungsfläche eines 2. Bauabschnittes ergibt sich auf der südlichen Seite des Bistro-gebäudes. Der Entwurf beinhaltet ferner, die hinter dem Gebäude liegende Anhöhe als PKW-
Stellplatzfläche auszubauen. Damit wird für die Besucher und Ausflugsgäste eine unmittelbare und leichte Anfahrmöglichkeit geschaffen.
Mit dem Start der Segelsaison 2017 soll gleichzeitig die Eröffnung des Hafengebäudes einher gehen. Es sind folgende Räume und Flächen vorgesehen

- 53,00 m² Büro Hafenmeisterei/ Kiosk           
- 27,00 m² Sanitärtrakt                 
- 19,00 m² Tauchbasis                
- 36,00 m² Hafen-/Verkaufsshop           
- 182,00 m² Bistro/Gastronomie                           
- 188,00 m² Terrassen/ Freisitz Gastronomie         

„Wir geben Städten Gesicht und Seele“

 alle Informationen rund um die Kampagne des vdw Sachsen finden Sie unter: www.wir-sind-das.de.

© KommWohnen Service GmbH Görlitz & vdw Sachsen.

 


Zurück zur Übersicht

Servicepoint

02826 Görlitz, Konsulstr. 65
Telefon: 03581 461 0

Geschäftszeiten:

Mo 9.00 - 17.30 Uhr
Di 9.00 - 18.00 Uhr
Mi 9.00 - 17.30 Uhr
Do 9.00 - 17.30 Uhr
Fr 9.00 - 12.30 Uhr

Sprechzeit:
Di   9.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie unsere Betriebsruhe am 4. Oktober!

 

Bei Havarie / Reparaturen / Problemen in der Wohnung

Rufen Sie uns an unter 4610!

Mo-Do  9.00-17.30 Uhr

Fr  9.00-12.00 Uhr

Nutzen Sie außerhalb der Geschäftszeiten bitte die Bereitschaftsdienste laut dem Aushang in Ihrem Haus.

 

SEGes 

02826 Görlitz, Jakobstr. 4a
Telefon: 03581 407417