Bauen und Wohnen Specials Dies & Das

TEATRO SO beim ViaThea

Erinnerungen in Szene gesetzt – nach eigener Interpretation


Von den Erinnerungen an ein gemeinsames Leben mit dem Partner getragen, den Gebrechen des Alters trotzend. So dachte ich viele Stunden nach den ersten Bildern. Die innere Stärke gemeinsam gelebter Glückseligkeit, so man der Liebe begegnete und sie ein Leben lang zu nähren vermochte, bleibt nicht sich selbst verhaften, sondern überträgt ihre Wärme nach außen. Die Balance bewahren in den Herausforderungen des Alltags – getragen, nicht gebrochen sein. So dachte ich nochmal ein paar Stunden später.

 

 

 

 

 

 

Sergio, der Geist in hellem Kleid, und Ana im dezenten Bunt des Lebendigen. Beide hinter Masken und artistisch auf Stelzen unterwegs, selbst beim Tanz mit dem Dritten im Bund. Dem Zuschauer, der auch als Überbringer von Blumengrüßen an Ana agierte, die der Geist zuvor verteilt hatte. Alles geschah wortlos.   

Überbracht von einem Ort der Weisen, den man im Alter erreichen kann, war das Stück ein Einblick, wovon ein Zurückgebliebener, nach fast einem menschenlebenlangen Beisammensein, noch immer zum inneren Gleichgewicht findet.

Das Stück, entstanden im Theatro So, wurde gespielt vom Teatro So und war ein mächtiges Stück Körpersprache feinfühlig unterstützt von Musik, entstanden im Teatro So. Hier der Link zur Seite des Theaters: >>>>>>

Mittendrin und zum Ende hin waren nicht wenige Zuschauer den Tränen nah.




N. Rebel 
Mitarbeiter EDV 

 


 

 


Zurück zur Übersicht

Servicepoint

02826 Görlitz, Konsulstr. 65
Telefon: 03581 461 0

 

Geschäftszeiten:

Mo 9.00 - 17.30 Uhr
Di 9.00 - 18.00 Uhr
Mi 9.00 - 17.30 Uhr
Do 9.00 - 17.30 Uhr
Fr 9.00 - 12.30 Uhr

Sprechzeit:
Di   9.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Störungshotline

außerhalb der Geschäftszeiten
Telefon: +49 3581 33555

 

SEGes 

02826 Görlitz, Jakobstr. 4a
Telefon: +49 3581 407417